Herzlich willkommen!

Wir freuen uns über Deinen Besuch auf unserer Homepage

 

 

 

Freind  

 

 

 

 

Es gibt so Tag,  

do woaß ma net, ob d'Sonn moi wieda kimmt

Do kriachst z'ruck in dei Bett

auf dass da Draahm de Woikn nimmt

Do schaugts an Regn naus  

und du denkst, heit steh i gar net auf

Denn alles was no kemma kannt

des regt di grod no auf

 

Dann leit a no des Telefon

beim drittn Moi stehst auf

ZEFIX, wer jagt di jetzad

vo deim warma Bett no auf

 

He kimm, host Zeit

a kloane Rundn laafa daat grod guat

So kimmts vom Höra raus

du glabst gar net wia guat des duat

Warst zerst a no so daasig

dass dei Hund di nimma mog

So geht auf oamoi d'Sonn auf

wia am schönstn Sommertag

 

Do schaugt dei Gsicht glei andas aus

wenns drauss a no so rengt

in 5 Minutn bin i g'schickt

des hättst da zerst nia denkt

 

Freind san wiar a Sonnableame am vorengtn Tag

Freind san wiar a Kachelofa,  

wenn da Frost di plagt

Freind san wiar a Tass Kaffee

wennst moanst dass'd nimma konnst

Freind san wiar a Frühlingstag,  

wos'd di a wengerl sonnst.

 

Dei Chef, der hot grad gsagt

du hast dei Soll net ganz erreicht

Dei Bua kimmt mit am Sechsa hoam

de Augn san no ganz feicht

Dei Waschmaschin im Keller  

gibt an Geist grad wieda auf

Dass in da Kuche s'Wassa steht,

des gibt an Rest no drauf

 

Dann leit a no des Telefon

beim dritten Moi stehst auf

ZEFIX, wer jagt di jetzad

vo deim warma Bett no auf

 

He kimm, host Zeit

a kloane Rundn laafa daat grod guat

so kimmts vom Höra raus

du glaabst gar net wia guat des duat

Warst zerst a no so daasig,

dass dei Hund di nimma mog

so geht auf oamoi d'Sonn auf

wia am schönstn Sommatag

Do schaugt dei G'sicht glei andas aus

wenn's drauss a no so rengt

in 5 Minutn bin i gschickt

des hättst da zerst nia denkt

 

Freind san wiar a Sonnableame am vorengtn Tag

Freind san wiar a Kachelofa,  

wenn da Frost di plagt

Freind san wiar a Tass Kaffee

wennst moanst dass'd nimma konnst

Freind san wiar a Frühlingstag

wos'd di a wengerl sonnst

 

Freind, de machan d'Tür auf

wenn si sunst da Vorhang senkt

Freind, de sogn da a moi

was da anda si grod denkt

Freind, de helfan da

de schwarn Zeitn mit zum tragn

des is jetzt für mi a Grund

 

bei eich zum DANKSCHÖN sagn!

 

(Text und Musik Angelika Fischer) 

 

 


 

 


 


 


 

 

  

 


 

 


 


 

 


 

 

 

 


 

 

10705